Trainer

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Die Trainer von Bundesligamannschaften müssen mindestens über eine A-Lizenz verfügen oder sich in der A-Trainer-Ausbildung befinden. Ihnen wird für die Bundesliga eine spezielle Trainerlizenz ausgestellt, die im VBL-SAMS zu beantragen ist.
Ein Trainer ist Kristallisationsfigur für viele Aufgabenfelder und Anforderungen: er ist Fachmann, er ist Koordinator, er ist Motivator, er ist Vertrauensperson.

Allgemeine Stellenmerkmale

Anzahl Personen

Der lizenzierte Trainer muss allein verantwortlich nach innen und außen erkennbar das Training und Coaching der Lizenzliga-Mannschaft leiten. Eine Mannschaft kann jedoch mehrere Trainer auf der Mannschaftsmeldeliste eintragen lassen, sofern diese die Lizenzvoraussetzungen erfüllen. Dann kann im Verhinderungsfall des ersten Trainers der andere Trainer die Trainerfunktion am Spieltag wahrnehmen.

Qualifikationen

Der Trainer muss über eine A-Lizenz verfügen oder sich in der A-Trainer-Ausbildung befinden.

Kleidung

Der Trainer ist von der einheitlichen Kleidung auf der Mannschaftsbank ausgenommen.

Standort während des Spiels

Auf der Mannschaftsbank sitzend oder zwischen Mannschaftsbank und Coaching-Linie stehend.

Organisatorische Einbindung

Der Trainer ist dem Sportdirektor, Manager und/oder Vereinsvorstand unterstellt. Dem Trainer unterstehen fachlich der Co-Trainer, Co-Trainer/Scout sowie die Spieler.

Spezifische Aufgabenbeschreibung

Planung und Management
  • Saisonplanung, Trainingsplanung, Trainingsprogramme
  • Organisation von Trainingslagern
  • Neue Spieler sichten und Verweinswechsel einleiten
Training
  • Trainingseinheiten planen
  • Treiningeinheiten durchführen und leiten
  • Auswertung von Trainingseinheiten
  • Techniktraining, Taktiktraining, Athletiktraining
  • Mannschaftstraining, Einzeltraining
  • Taktikschulungen
  • Trainings- und Vorbereitungsspiele
Wettkampfvorbereitung und -nachbereitung
  • Spielbeobachtungen und -auswertung der eigenen Mannschaft und gegnerischer Teams
    • Beobachtung vor Ort, Videoanalyse, Spielstatistiken
  • Defizite der eigenen Mannschaft herausarbeiten und Training anpassen
  • Mannschaft auf nächsten Gegner einstellen, Taktik besprechen
  • Mannschaftsaufstellung festlegen und bekanntgeben
Coaching
Kommunikation
  • Mannschaftsbesprechungen
  • Einzelgespräche
  • Motivation, Korrektur, Lob, Kritik
  • Mannschaftszusammenhalt und Teamgeist fördern
PR-Arbeit
Sonstiges
  • Vorbildfunktion
  • Erziehung, Vermittlung von Fair Play
Personalführung und Teamwork

Leistungskriterien

Leistungskriterien orientieren sich an der sportlichen Zielsetzung und Vorgabe des Vereins. Sie umfassen z.B.:

  • das Erreichen einer vorgegebenen Platzierung (Meisterschaft, TOP 3, Nicht-Abstieg)
  • die sportliche Ausbildung und Weiterentwicklung von - insbesondere jungen - Spielern

Betreuung, Management, Rekrutierung

Weiterführende Links

Ordnungs- und Regelwerk