Freiwilligenmanagement

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite befindet sich noch in der Erstellungsphase.

Allgemeines

Freiwilligenmanagement umfasst die Aufgaben, ehrenamtliche Mitarbeiter zu rektrutieren, zu betreuen, zu qualifizieren und für deren effizienten Einsatz zu sorgen.

Motive für ehrenamtliches Engagement

Das moderne Verständnis von Ehrenamtlichkeit zielt nicht auf einen "Dienst für die Allgemeinheit" bis hin zur "Selbstaufopferung" der Ehrenamtlichen ab. Vielmehr geht es um Tätigkeiten, die der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung von Ehrenamtlichen dienen.
Die häufigsten Motive für ehrenamtliches Engagement sind z.B.:

  • Einbringen eigener Vorstellungen
  • "man kann etwas bewegen"
  • interessante Abwechslung zum (Berufs-)Alltag
  • neue Menschen kennenlernen, menschliches Miteinander, Geselligkeit
  • Arbeiten im Team
  • Weitergabe des eigenen Know-how
  • Weiterbildung und Qualifizierung

Desweiteren:

  • Verantwortungsgefühl
  • Engagement für das Gemeinwohl
  • Tradition
  • Stolz auf den Verein
  • Vorbildfunktion
  • Anerkennung und Prestige
  • Bestätigung durch die offizielle Funktion
  • sozialer Zugewinn
  • Reisen

Grundsätze und Ideen für die Rekrutierung von Freiwilligen

  • Die Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter ist eine Daueraufgabe. Das Ehrenamt sollte unabhängig vom Zufallsprinzip funktionieren.
  • Eine Bestands- und Bedarfserhebung steht am Beginn der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern.
  • Stellenprofile, die Aukunft über die Aufgaben und den Zeitaufwand geben, bilden die Grundlage für die Suche nach geeigneten Personen. Eine Gründliche Einarbeitung von Ehrenamtlichen (z.B. durch den Vergänger) beseitigt Ängste und stärkt die eigene Motivation und das Selbstbewusstsein.
  • Eine persönliche Ansprache ist unerlässlich.
  • "Praktika" für ehrenamtliche Tätigkeiten anbieten.
  • Es sollte niemand zu einem Amt gedrängt werden oder ein Amt leichtfertig übernehmen.
  • Ehrenamt erfordert Eigenverantwortung und Kreativität. Ehrenamtliche sind keine Befehlsempfänger des Vorstands.
  • Ausstellen einer Teilnahmebestätigung.

Betreuuung und Danksagungen

  • Kosten für Fortbildungen und Qualifizierungen übernimmt der Verein
  • Danksagungen im Alltag, Schaffen einer angenehmen Arbeitsathmospäre
  • Auszeichnung und Ehrung langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter

Weiterführende Links

Best Practice