Best Practice:Freiwilligenmanagement Rote Raben Vilsbiburg

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Practice Beispiel: Rote Raben Vilsbiburg | Freiwilligenmanagement: "Riesenspaß beim Helferausflug"

Allgemeines

Als Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer, die die Roten Raben Vilsbiburg bei den Vorbereitungen der Heimspiele unterstützen, organisierte der Verein eine Radtour für die Freiwilligen. Durch solche Aktionen soll das ehrenamtliche Engagement gefördert werden, indem vor allem das Miteinander gestärkt wird.

Pressemitteilung vom 18. Juni 2012: Riesenspaß beim Helferausflug - Verantwortliche der Roten Raben mit Ehrenamtlern auf Fahrradtour

Dass bei den Bundesliga-Heimspielen der Roten Raben bereits am Vorabend oder bis zum Mittag des jeweiligen Spieltages die Rollbanden stehen, die Bodenaufkleber korrekt angebracht sind und auch die PremiumLounge bis ins letzte Detail perfekt hergerichtet ist, ist nicht das Werk von Mainzelmännchen. Es sind die ehrenamtlichen Helfer, die diese Aufgaben von Saison zu Saison gemeinsam mit den Verantwortlichen der Roten Raben stemmen. Am Sonntag lud die Geschäftsstelle der Rote Raben Bundesligabetriebs GmbH ihre fleißigen Bienchen zum Radlausflug ein. „Nur durch das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer ist der Bundesligaspielbetrieb aufrecht zu erhalten. Dies ist auch in Vilsbiburg so“, erklärt Karin Rieder, Prokuristin der Roten Raben, und ergänzt: „Das gelebte Miteinander spiegelt sich in der hohen Teilnehmerzahl unseres gelungenen Ausflugs wider. Bei Kaiserwetter und jeder Menge Spaß war das DANKE sagen für die tolle Unterstützung in der abgelaufenen Saison ein leichtes.“

Natürlich durfte auch das sogenannte Versorgungsauto nicht fehlen, das von Maria Geiger gefahren wurde, um für den Notfall Fahrräder samt Radler aufzunehmen und kühle Getränke zur Erfrischung transportierte.

„Puh, das ist aber ganz schön bergig und ich habe gehört, es wird noch schlimmer“, flachste Armin Wagenbauer während der ersten Pause. Bei Bier und Brezn verschnauften die rund 20 Teilnehmer in gemütlicher Runde. Dann hieß es auch schon wieder „Aufsatteln!“ und weiter ging die Fahrt.

Erschöpft, aber stolz kam die Gruppe der Roten Raben dann nach guten sechs Stunden gemeinsam in Vilsbiburg an und jeder wird sich noch lange an diesen Tag erinnern. Wolfgang Schwarz, der an Spieltagen in der PremiumLounge für das Tippspiel verantwortlich ist, bedankte sich im Namen aller Teilnehmer: „Vielen Dank für den tollen Ausflug, wir hatten einen wunderschönen Tag und es war ein gelungener Ausklang der Saison, der aber auch schon wieder die Vorfreude auf die nächste weckt.“

Für die kommende Spielzeit 2012/13 suchen die Roten Raben ab sofort weitere „Helfende Hände“. Wer Interesse hat, am Spieltagsaufbau in der Ballsporthalle zu helfen, kontaktiert bitte André Wehnert. Auch in der PremiumLounge besteht die Möglichkeit mitanzupacken. Interessenten melden sich bitte bei Karin Rieder melden.