Teammanagerlizenz

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Teammanager in der 1. und 2. Bundesliga müssen eine Teammanagerlizenz besitzen.

Lizenzerwerb

Zum Erwerb der Lizenz müssen neue Teammanager im Rahmen der vor Saisonbeginn stattfindenden Bundesligaversammlung ein Kompaktseminar für neue Teammanager mit 8 UE besuchen. Anschließend wird ihnen eine gültige Teammanagerlizenz ausgestellt.

Inhalte

  • Bundesliga-Spielbetrieb
  • Bundesliga-Spieltag
  • Eventisierung
  • PR-Arbeit / Bewegtbild
  • Marketing
  • Einführung in die SAMS-Datenbank


Laufzeit und Verlängerung

Die Teammanagerlizenz ist ab der Saison 2017/18 grundsätzlich unbegrenzt gültig, solange der Lizenzinhaber aktiv im Management eines Bundesligisten tätig ist. Die Laufzeit in SAMS wird daher zunächst immer nur im ein Jahr verlängert. Sollten Teammanager eine längere Zeit nicht aktiv tätig sein oder sich wesentliche Inhalte der Teammanagerlizenz geändert haben, ist eine Wiederauffrischung durch Besuch des Kontaktworkshops möglich.

Fortbildungen

Fortbildungen zur Verlängerung der Teammanagerlizenz müssen ab der Saison 2017/18 nicht mehr besucht werden. Die Qualifizierungspflicht umfasst seither den gesamten Verein und kann durch alle im Management tätige Mitarbeiter erfüllt werden. Siehe Handlungsanweisung.