Spielrechtsübertragung

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Durch eine Spielrechtsübertragung wird auf Antrag das Spielrecht einer Mannschaft von einem Verein auf einen anderen Verein übertragen. Von der Spielrechtsübertragung zu unterscheiden ist der Spielrechtsübergang, bei dem die Spielrechte aller Mannschaften eines Vereins auf einen anderen Verein übergehen.

Antragstellung

Antragsvoraussetzungen

Voraussetzungen für eine Spielrechtsübertragung sind,

  • dass mindestens vier Spieler aus der alten Mannschaft, die im abgelaufenen Spieljahr an mindestens fünf Meisterschaftsspielen eingesetzt worden sind, den Verein wechseln. Diese Spieler sind frühestens am 01.01. des folgenden Jahres für einen anderen (dritten) Verein spielberechtigt,
  • die schriftliche Zustimmung beider Vereine,
  • die Anhörung des DVV und des betroffenen Landesverbandes.

Fristen

Die Spielrechtsübertragung muss nach Abschluss der Spielrunde und spätestens bis zum 30.06. vollzogen werden.

Verfahren

  • Der antragstellende Verein reicht beim VBL-Center den vollständig ausgefüllten Vordruck U ein. Dieser beinhaltet u.a.:
    • Antrag auf Spielrechtsübertragung
    • Zustimmung beider Vereine
    • Liste der vier Spieler
    • Stellungnahme des Landesverbandes
  • Die VBL holt die Stellungnahme des DVV ein.
  • Der VBL-Vorstand entscheidet über den Antrag.
  • Die VBL informiert die Vereine, den DVV und den betroffenen Landesverband.

Spielrechtsübertragungen in der Volleyball Bundesliga

Saison 2018/2019

  • KMTV Eagles Kiel zu Kieler TV (2. Bundesliga Nord Männer)

Saison 2017/2018

Saison 2016/2017

Saison 2015/2016

  • TSV Rudow Berlin zu Köpenicker SC Berlin II (2. Bundesliga Nord Frauen)

Saison 2013/2014

  • Alemannia Aachen zu PTSV Aachen (1. Bundesliga Frauen)

Saison 2012/2013

  • Volleyball Team Kiel zu KMTV Eagles Kiel (2. Bundesliga Nord Männer)

Saison 2011/2012

  • TSV Bayer 04 Leverkusen zu TSG Solingen (2. Bundesliga Nord Männer)

Saison 2010/2011

  • TSV Bayer 04 Leverkusen zu A!B!C Titans Berg. Land (1. Bundesliga Männer)
  • A!B!C Titans Berg. Land zu TSV Bayer 04 Leverkusen (2. Bundesliga Nord Männer)
  • FT Adler Kiel zu Volleyball Team Kiel (2. Bundesliga Nord Männer)

Saison 2009/2010

  • SG Eschenbacher Eltmann zu VC Franken (1. Bundesliga Männer)
  • FT Adler Kiel zu Kieler TV (2. Bundesliga Nord Frauen)

Saison 2008/2009

  • Oststeinbeker SV (Hamburg Cowboys) zu Eimsbütteler TV (2. Bundesliga Nord Männer)

Ordnungs- und Regelwerk

Formular zum Download