Ordner

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Ordner haben vielfältige Aufgabenbereiche: Sie sind für die Einlasskontrolle in der Spielhalle zuständige, kontrollieren die Tribünenaufgänge, helfen den Zuschauern bei der Platzsuche und gewährleisten dei Sicherheit von Spielern, Schiedsrichtern und Zuschauern.
In großen Spielhallen wird der Ordnungsdienst oftmals durch den Hallenbetreiber oder externe Ordnungsdienste gestellt.

Stellenmerkmale

Anzahl Personen

Die Anzahl der benötigen Ordner richtet sich nach der Zuschauerzahl, den räumlichen Voraussetzungen in der Spielhalle sowie der Gefahrenträchtigkeit. Es sollten mindestens zwei Ordner und je 200 Zuschauer ein weiterer Ordner eingeplant werden.

Qualifikationen

Es gibt keine formalen Qualifikationen. Ordner sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Zu den notwendigen Qualifikationen zählen: Zuverlässigkeit, Kommunikationsstärke, Freundlichkeit, Durchsetzungsfähigkeit.

Kleidung

Alle Ordner sollten einheitliche Kleidung tragen und deutlich als Ordner gekennzeichnet sein, z.B. durch Uniform oder ein T-Shirt/ Jacke mit dem Aufdruck "Ordner" oder "Ordnungsdienst".

Standort während des Spiels

  • am Halleneingang
  • an den Tribünenaufgängen
  • zwischen Spielfläche und Zuschauerbereich

Organisatorische Einbindung

Ein Ordner ist mit der Leitung des Ordnungsdienstes betraut. Ihm sind die übrigen Ordner unterstellt. Der Ordnungsdienst arbeitet eng mit dem Heimspielkoordinator zusammen.

Materialliste

  • Kleidung mit Kennzeichnung "Ordner" oder "Ordnungsdienst"

Spezifische Aufgabenbeschreibung

Zutrittskontrollen

  • Zufahrtskontrolle zu den Parkplätzen
  • Zugangskontrolle zur Spielhalle, Kontrolle der Eintrittskarten
  • Überprüfung und Durchsuchung von Zuschauern und der von ihnen mitgeführten Gegenstände (z.B. keine Mitnahme von Getränken in konzessionierte Hallen)
  • Zugangskontrolle zu Tribünenbereichen, Gewährleistung der Blocktrennung, Kontrolle der Eintrittskarten
  • Kontrolle der maximal zulässigen Besucherzahlen
  • Zugangskontrolle zum VIP-Bereich
  • Zugangskontrolle zum Innenbereich und zur Mixed-Zone (Presse)

Sicherheit und Ordnung

  • Flucht- und Rettungswege vor Veranstaltungsbeginn prüfen
  • Freihalten der Auf- und Abgänge der Tribünen und der Rettungswege
  • Durchführung einer Evakuierung im Gefahrenfall
  • Verhindern des Zutritts von Zuschauern auf die Spielfläche oder in die Umkleidekabinen
  • Schutz der Mannschaften und Schiedsrichter
  • Durchsetzung der Hallenordnung (z.B. Rauchverbot)
  • Meldung von Vorfällen an Leiter des Ordnungsdienstes und Heimspielkoordinator

Hilfe und Service

  • Hilfe für Zuschauer bei der Platzsuche
  • Hilfe für Rollstuhlfahrer etc.
  • Auskünfte (Frage nach dem Weg zur Toilette etc.)

Leistungskriterien

Betreuung, Management, Rekrutierung