Spannband

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Spannbänder sind mobile Werbemittel mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten:

  • Bespannen von Werbebanden
  • Werbeflächen an Hallenwänden, Tribünengeländern, Balustraden
  • Außenwerbung


Am weitesten verbreitet sind Spannbänder aus PVC. Standardmaße für Spannbänder sind 1,0 Meter (Höhe) x 3,0 Meter (Breite). Spannbänder und Werbebanden sollten grundsätzlich das selbe Format besitzen, um die Banner flexibel einsetzen zu können.

Hinweise zum Anbringen von Spannbändern

Häufig vermitteln Spannbänder keinen professionellen Eindruck, weil sie durchhängen oder gewellt sind. Es sollte daher darauf geachtet werden, dass Spannbänder straff angebracht werden. Dabei hilft die Beachtung folgender Tipps:

  • Spannbänder sollten nach dem Abrollen nochmal in entgegengesetzter Richtung aufgerollt werden. Ggf. müssen Spannbänder mehrere Stunden oder über Nacht auf den Boden gelegt werden, damit die Wellen verschwinden.
  • Einsatz von Klettsystemen für die Anbringung auf Werbebanden. Der Bandenträger erhält ebenso wie die Rückseite des Spannbands einen Klebestreifen mit Klettstruktur.
  • Verwendung von Kabelbindern für die Anbringung an Geländern. Dabei ist darauf zu achten, dass alle Ecken des Spannbandes fixiert werden und die Kabelbinder so angebracht werden, dass sie nicht verrutschen können. Die überstehende Enden der Kabelbinder sollten abgeschnitten werden.
  • Verwendung von Schraub- oder Stecksystemen für die Anbringung an Wänden. Die Struktur vieler Hallenwände eignet sich dazu, die Spannbänder mit Schrauben oder Steckern in der Hallenwand zu befestigen.