Best Practice:Storytelling Golfspielen VSG Ammerland

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Practice Beispiel: VSG Ammerland| Storytelling "Golfspielen"

Allgemeines

Auf Einladung eines Sponsors übten sich die Volleyballer der VSG Ammerland beim Golfspielen. Eine schöne Geschichte abseits des Volleyballsports, die zugleich die Chance bot, das Sponsorennetzwerk zu pflegen.

Pressemitteilung vom 15.08.2011: Abschlag statt Aufschlag - VSG-Volleyballer versuchen sich im Golf

Eine etwas ungewöhnliche Trainingseinheit absolvierte die erste Herrenmannschaft der VSG Ammerland am Sonntag. Auf Einladung von einem ihrer Sponsoren, Apotheker Dieter Lautenschläger (Damianus-Apotheke und Mühlen-Apotheke in Bad Zwischenahn), waren sie beim Zwischenahner „Golfclub am Meer“ zu Gast, um sich zur Abwechslung mit einem etwas kleineren Ball zu beschäftigen. „Das war eine schöne Belohnung nach sechs Trainingseinheiten in dieser Woche“, sagte VSG-Mittelblocker Marco Meyer anschließend.

Nach einem gemeinsamen Frühstück versuchten sich die Volleyballer unter Anleitung von Dieter Lautenschläger, seiner Frau Christel und seiner beiden Clubmannschafts-Kollegen Christoph Wetzel und Jan-Philipp Wetzel im Abschlagen und Putten (Einlochen). Mit von der Partie waren auch einige Ehefrauen, Freundinnen und Kinder der Spieler, Physiotherapeutin Anneke Meinen und Athletiktrainer Henning Kanitz, VSG-Aufbaukoordinator Herbert Niebuhr mit Ehefrau Elke sowie Hauptsponsor Matthias Lau (McDonald’s Westerstede) mit Ehefrau Christine. Trotz des andauernden Regens hatten alle jede Menge Spaß am Sport und auch an den kleinen Golf-Anekdoten, die die Eheleute Lautenschläger zwischendurch zum Besten gaben.

Diese Belohnung und Abwechslung hatte sein Team sich verdient, fand VSG-Trainer Torsten Busch: „Die Jungs haben eine harte Trainingswoche mit sechs Einheiten hinter sich, in denen wir besonders an Aufschlag und Annahme und im Athletik-Bereich gearbeitet haben. Dabei haben wir gute Fortschritte gemacht, ich bin sehr zufrieden.“ Das Athletik-Training wird auch in der weiteren Vorbereitung auf die Saison in der 2. Bundesliga in den nächsten Wochen noch eine wichtige Rolle bei den Ammerländern spielen. Es geht aber – sehr zur Freude der Spieler – nun auch wieder vermehrt an den Ball. Am 27. August kommt es dann für den Aufsteiger aus der Regionalliga beim Vorbereitungsturnier in Schüttorf zum ersten Kräftemessen mit anderen Vereinen aus der 2. Bundesliga Nord. Die Punktspielsaison beginnt am Sonntag, 18. September, um 16 Uhr mit einem Heimspiel gegen die DJK Delbrück in Westerstede.