Best Practice:Storytelling Geburtstagsfeier VfB Friedrichshafen

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Practice Beispiel: VfB Friedrichshafen | Storytelling: Kindergeburstag beim VfB-Spiel feiern

Allgemeines

Der VfB Friedrichshafen berichtete über einen Jungen, der seinen Kindergeburtstag bei einem Play-off-Spiel des VfBFriedrichshafen feierte.

Pressemitteilung vom 11.04.2011: Ein unvergessliches Erlebnis

Vfb kindergeburtstag.jpeg
Der neunjährige Florian Ambrosius hat sich einen lang ersehnten Traum erfüllt: Beim Play-off-Spiel gegen den EnBW TV Rottenburg feierte er seinen Geburtstag mit seiner Familie und seinen besten Freunden. Topfschlagen und blinde Kuh gab es zwar nicht bei dieser Party der besonderen Art, dafür aber Volleyballaction mit einigen Überraschungen

Um Viertel nach sieben stürmten die Jungen und Mädchen zu ihren Sitzplätzen im Block F der ZF Arena. Begleitet von den Eltern machte es sich die Geburtstagsgesellschaft um Florian Ambrosius so richtig gemütlich. „Ich freue mich jetzt einfach auf alles“, strahlte der Neunjährige vor dem Spiel. „Und ich freue mich, dass alle meine Freunde auch hier sind.“ Die Party konnte beginnen.

Eigentlich hatte Florian Ambrosius schon im Oktober Geburtstag. Doch weil er lange Zeit erkrankt war, konnte er diesen nicht ausgiebig feiern. Die Idee, ihn bei einem Volleyballspiel des VfB Friedrichshafen nachzuholen, kam von Mutter Jutta Ambrosius. „Es war für ihn sehr doof, im vergangenen Jahr seinen Geburtstag nicht feiern zu können. Deshalb wollten wir etwas Besonderes für unseren Sohn machen“, sagte sie. „Wir waren schon öfter bei Spielen des VfB und haben uns gefragt: Warum eigentlich nicht hier feiern?“

Schon vor dem Spiel wurden die Gäste mit dem nötigen Fanequipment ausgestattet: Mit Postern, Autogrammkarten und Aufklebern stimmten sich alle auf die anstehende Play-off-Begegnung gegen den EnBW TV Rottenburg ein. Dann kam die erste Überraschung: VfB-Maskottchen Bärti machte sich in der ersten Satzpause auf den Weg für einen ganz privaten Fototermin mit Geburtstagskind Florian und seinen Freunden. Nachdem der VfB mit 2:0 Sätzen in Führung gegangen war, ließ es sich Hallensprecher Nico Brugger nicht nehmen, ihn während einer Auszeit als weitere Überraschung persönlich zu begrüßen und einen signierten Volleyball zu überreichen.

Dass die Party ein voller Erfolg war, bewiesen nicht zuletzt die strahlenden Augen der 25 Kinder. Der 3:0-Erfolg der Häfler Volleyballer war das Sahnehäubchen für einen unvergesslichen Abend. „Es war sehr toll für uns alle. Den Kindern hat es viel Spaß gemacht und auch für uns war es ein klasse Erlebnis“, sagte Florians Vater Marc Ambrosius und fügte hinzu: „Das war schon etwas Einmaliges und Besonderes. So etwas könnte man sich bei anderen Sportarten in der Region gar nicht vorstellen. Aber hier beim VfB geht das.“

Die Idee, eine Geburtstagsfeier beim VfB Friedrichshafen zu veranstalten, wird bestimmt einige Kinder und Eltern überzeugt haben, da ist sich Jutta Ambrosius sicher: „Viele der Kids haben schon zu mir gesagt: Ich will unbedingt auch hier feiern.“ Sicher ist zum jetzigen Zeitpunkt aber schon: Florian Ambrosius hat auch in diesem Oktober wieder Geburtstag und weiß schon jetzt, wo und wie er mit seinen Freunden seinen zehnten Geburtstag begehen wird.