Best Practice:Sponsorenturnier SCC Berlin

Aus VBL-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Practice Beispiel: SCC Berlin | Sponsorenturnier SCC veranstaltet Beachvolleyballturnier für seine Sponsoren

Allgemeines

Der SCC Berlin richtet kurz vor der Europameisterschaft im Beachvolleyball ein Turnier auf den EM-Feldern für seine Sponsoren us. Die Spieler des SCC Berlin fungierten dabei als Schiedsrichter. So wurde den Sponsoren die Möglichkeit gegeben, die Mannschaft in einem lockeren und sportlichen Umfeld kennenzulernen und eine persönlichere Ebene zu schaffen sowie weitere Kontakte zu knüpfen.

Pressemtteilung vom 27.07.2010: SCC-Sponsoren trotzen Wind und Wetter

Bevor vom 11. bis 15. August bei der Europameisterschaft die besten Beachvolleyballer des Kontinents auf dem Gelände der o2-World aufschlagen werden, bot sich am vergangenen Wochenende den Sponsoren und Partnern des SCC BERLIN die Gelegenheit, auf den EM-Courts ihr Können unter Beweis zu stellen.

Berlins Volleyballteam Nr. 1 hatte zum traditionellen Sponsoren-Beachvolleyball-Turnier geladen und viele waren gekommen. 16 Teams mit jeweils vier Spielern und zahlreichen Anhängern hatten trotz kühler Temperaturen und starker Windböen sichtlich Spaß am Volleyball im Sand. Geleitet wurden die insgesamt 48 Turnierspiele von den SCC-Profis, die zur Schiedsrichterpfeife griffen und zur Freude der Teilnehmer in die ungewohnte Rolle der Unparteiischen schlüpften.

Freudestrahlend nahm Ralf Karusseit, Geschäftsführer des gleichnamigen Transportunternehmens, den Siegerpokal aus den Händen von SCC-Manager Kaweh Niroomand in Empfang. Sein Team hatte erstmals den Turniersieg erringen und die DKB Allstars sowie die Mannschaft der Koebcke GmbH auf die Medaillenplätze verweisen können. Getreu dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles!" durften sich jedoch beim anschließenden Barbecue alle Teilnehmer als Sieger fühlen.

"Eine schöne Veranstaltung, die mittlerweile im Terminkalender unserer Sponsoren zu einer festen Institution geworden ist. Hier können unsere Partner nicht nur die Spieler in lockerer und gemütlicher Atmosphäre hautnah erleben, sondern auch untereinander interessante Kontakte knüpfen", lautete das zufriedene Fazit von SCC-Manager Kaweh Niroomand, dessen besonderer Dank Sacha Janzen von der Anschutz Entertainment Group für "die außergewöhnliche und bestens geeignete Location" galt.