Handlungsanweisung/Statistikprogramm

Aus VBL-Wiki
Version vom 1. Oktober 2020, 20:35 Uhr von Sattler (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „==Allgemeines== Ein Lizenznehmer der 1. Bundesliga ist gemäß Ziffer 37 Lizenzstatut verpflichtet, sich am zentralen Statistikprogramm zu beteiligen. Dieses u…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Ein Lizenznehmer der 1. Bundesliga ist gemäß Ziffer 37 Lizenzstatut verpflichtet, sich am zentralen Statistikprogramm zu beteiligen. Dieses umfasst:

  • Durchführung des Live-Scoutings während des Spiels durch die Heimmannschaft
  • Upload der Statistikfiles durch die Heimmannschaft und - soweit vorhanden - durch die Gastmannschaft nach Spielende


Diese Handlungsanweisung legt die Rahmenbedingungen dafür fest. Bei Verstöße wird gemäß Ziffer 37.3 LST eine Geldstrafe verhängt.

Zielsetzungen des Statistikprogramms

Zielsetzungen des Statistikprogramms sind

  • Valides Ranking auf Grundlage einheitlicher Einzelspielstatistiken für Presse, Fans
  • Stärkere Unabhängigkeit von externen Anbietern bzgl. der Erstellung von Rankings
  • Verbesserung des Live-Scoutings für Ticker und TV


Durchführung des Live-Scoutings durch die Heimmannschaft

  • Das Live-Scouting ist durch einen lizenzierten Statistiker durchzuführen. Der Statistiker weist sich mit seiner Lizenz auf Nachfrage gegenüber dem 1. Schiedsrichter aus.
  • Für das Live-Scouting sind die erforderlichen technischen Geräte, die Software DataVolley4 sowie eine Internetverbindung spätestens 60 Minuten vor Spielbeginn vorzuhalten.
  • Während des Spiels erfolgt eine Übermittlung der Spielstatistik durch die Software bei bestehender Internetverbindung an den Server von DataVolley.
  • Nach Spielende erfolgt ein Upload der Spielstatistik durch die Software DataVolley4 an den Server von DataVolley.
  • Diese Spielstatistik ist als dvw-Datei (live-dvw) und PDF-Datei auf der VBL-Homepage sowie im SAMS-Mitgliederbereich abrufbar.


Upload der Statistikdatei nach Spielende durch die Heimmannschaft

  • Die Heimmannschaft lädt unmittelbar nach Spielende die vollständige dvw-Datei (home-dvw) im SAMS-Mitgliederbereich hoch. Siehe [ | SAMS-Wiki].
  • Dieser Upload erfolgt in jedem Fall, da die über das Live-Scouting bereitgestellte dvw-Datei nicht vollständig ist.
  • Der Upload kann ggf. binnen 26 Stunden korrigiert werden.
  • Die home-dvw-Datei kann im SAMS-Mitgliederbereich von den Vereinen runtergeladen werden, die sich am "Tauschring" beteiligen.


Upload der Statistikdatei nach Spielende durch die Gastmannschaft

  • Die Heimmannschaft lädt unmittelbar nach Spielende die vollständige dvw-Datei (away-dvw) im SAMS-Mitgliederbereich hoch. Siehe [ | SAMS-Wiki]. Dies gilt nur, wenn die Gastmannschaft ein Souting durchgeführt hat. Der Upload kann später korrigiert werden.
  • Die away-dvw-Datei dient dazu, die Qualität des Rankings und des Re-Scoutings der Volleyball Bundesliga zu verbessern.
  • Die away-dvw-Datei kann im SAMS-Mitgliederbereich von den Vereinen runtergeladen werden, die sich am "Tauschring" beteiligen.


Tauschring

  • Der Tauschring ist eine freiwillige Einrichtung der Volleyball Bundesligisten.
  • Das Prinzip beruht auf dem "gleichwertigen Leistungsaustausch", d.h. nur Vereine die ihre dvw-Dateien aller Spiele in SAMS einstellen und (!) eine durchgehend gute Qualität gewährleisten, werden für den Tauschring freigeschaltet.
  • Vereine, deren eigene Files nicht die qualitativen Voraussetzungen erfüllen, haben keinen Zugriff auf die home-dvw und away-dvw der gegnerischen Mannschaften. Sie müssen ihre Files jedoch weiterhin hochladen. Die Qualitätsbewertung erfolgt durch die Re-Scouts und Task Force Mitglieder.


Re-Scouting

  • Im Auftrag der VBL wird für alle Spiele der 1. Bundesliga, der DVv-Pokals und des Supercups ein Re-Scouting durchgeführt. Die VBL beauftragt hierfür R-Scouts.
  • Grundlage für das Re-Scouting sind die live-dvw, home-dvw, away-dvw-Dateien.
  • Die re-dvw-Datei wird durch die Re-Scouts im SAMS-Mitgliederbereich hochgeladen. Siehe [ | SAMS-Wiki].
  • Vereine der 1. Bundesliga Frauen haben keinen Zugriff auf die re-dvw-Datei.
  • Vereine der 1. Bundesliga Männer haben nur Zugriff auf die re-dvw-Datei, wenn Sie sich am kostenprflichten Re-Scouting-Programm beteiligen. Siehe [ | SAMS-Wiki].