Unbedenklichkeitsbescheinigung

Aus VBL-Wiki
Version vom 24. August 2013, 11:42 Uhr von DSattler (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Vereine sind im Rahmen des wirtschaftlichen Lizenzierungsverfahrens verpflichtet, Unbedenklichkeitsbescheinigungen vom Finanzamt, der Verwaltungsberufsgenossenschaft und den Sozialverischungsträgern (Krankenkassen) vorzulegen. In den Unbedenklichkeitsbescheinigungen bescheinigen die entsprechenden Institutionen, dass der Verein keine Zahlungsrückstände hat.

Weiterführende Links