Trainerlizenz

Aus VBL-Wiki
Version vom 27. Mai 2021, 08:27 Uhr von Knospe (Diskussion | Beiträge) (→‎Beantragung einer Trainerlizenz)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeines

Jeder Trainer in der Bundesliga benötigt eine Trainerlizenz. Sie ist vereinsunabhängig und an die Laufzeit der DOSB-Trainerlizenz gekoppelt. Internationale Trainerlizenzen sind zur Prüfung an den Vorsitzender des Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft im DVV (Kommunikation DOSB und Lizenzen) zu senden. Der Vorsitzender des Bundesausschuss Bildung und Wissenschaft (ehemals DVV-Lehrwart) bescheinigt den Status der Lizenz (entspricht einer A-, B- oder C-Trainerlizenz) sowie deren Laufzeit.

Beantragung einer Trainerlizenz

Muster Trainerlizenz neu.jpg

Die Beantragung einer Trainerlizenz erfolgt durch Verein oder Lizenzinhaber im VBL-SAMS. Anschließend ist sie durch den Verein der Mannschaftsmeldeliste zuzuweisen.

Mit dem Antrag sind nachfolgende Angaben, Erklärungen bzw. Dateiuploads bereitzustellen:

Die ausgedruckte Trainerlizenz ist zusammen mit der Mannschaftsmeldeliste vor Spielbeginn vorzulegen.

Ordnungs- und Regelwerk