Best Practice:Sozialsponsoring VCB Tecklenburger Land

Aus VBL-Wiki
Version vom 28. Dezember 2009, 13:56 Uhr von DSattler (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: „ Best Practice Beispiel: VCB Tecklenburger Land| Sozialsponsoring "Kinderkrebshilfe" ==Allgemeines== Der VCB Tecklenburger Land veranstaltete an seinem letzt…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Practice Beispiel: VCB Tecklenburger Land| Sozialsponsoring "Kinderkrebshilfe"

Allgemeines

Der VCB Tecklenburger Land veranstaltete an seinem letzten Spieltag vor Weihnachten 2009 eine Tombola zu Gunster der Kinderkrebshilfe.

Pressemitteilung vom 22.12.2009: Aktion bringt 850 Euro für die Kinderkrebshilfe Münster ein

Beim letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres am vergangenen Sonntag in der Halle am Burgweg setzte sich der VCB Tecklenburger Land, wie schon in den Vorjahren, mit besonderen Aktionen rund um das Spielgeschehen für die Kinderkrebshilfe Münster ein. Petra Feldkämper und Jutta Fischer, die Hauptorganisatoren dieser Aktion, zogen Anfang der Woche ein überaus positives Feedback und konnten dieser Tage, und damit kurz vor Weihnachten, 850 Euro für den guten Zweck in Münster überreichen.

Neben der äußerst positiven Resonanz des Publikums sowie diverser Spender möchte sich das Organisationsteam vor allem bei den vielen Helfern bedanken. „Die Resonanz war in diesem Jahr riesig, sowohl was die Spenden-, als auch die Hilfsbereitschaft angeht. Wir möchten uns noch einmal bei allen bedanken die geholfen, gespendet, gebastelt, gebacken oder was auch immer noch gemacht haben, um die diesjährige Aktion zu unterstützen. Man kann die vielen Namen gar nicht alle aufzählen, aber ohne euch wäre soviel Geld garantiert nicht zusammen gekommen. Jedem einzelnen wünschen wir eine wunderschöne Weihnachtszeit und ein gutes sowie gesundes Jahr 2010“, so Petra Feldkämper.

Großen Zuspruch bei den verschiedenen Aktionen fand vor allem die Tombola. Alle 450 Lose waren schnell vergriffen und so konnten sich viele Zuschauer über attraktive und hochwertige Preise freuen. Auch die Verlosung des selbstgemachten Knusper-Hexenhäusschens fand großen Anklang und brachte am Ende 60 Euro ein. Die Gäste aus Braunschweig hatten nicht nur Glück im Spiel, sondern gewannen auch diese spezielle Leckerei in der anschließenden Verlosung und durften somit auf der langen Rückfahrt bereits vor den Weihnachtsfeiertagen mit dem Naschen beginnen. Zudem kam auch beim Basar sowie am Würstchen- und Glühweinstand einiges zusammen, da die Zuschauer auch hier eine große Nachfrage zeigten. Ohne einen der vielen Spender herauszuheben, sei dennoch der Sportverein SpVg. Gaste-Hasbergen zu erwähnen, dessen Mitglieder es auf Grund des Schneetreibens leider nicht zum Spiel schafften, jedoch am Montagmorgen noch nachträglich 50 Euro aus der Vereinskasse spendeten.

Pressemitteilung vom 16.12.2009: A(u)ktion für die Kinderkrebshilfe beim Bundesliga-Heimspiel am 20.12.

Zum letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres wird es auch rund um das Spielgeschehen wieder einige Aktionen in der Sporthalle am Burgweg in Ibbenbüren-Laggenbeck geben, wodurch sich das Kommen für viele Fans erneut auszahlen wird.

Neben den üblichen Verkaufsständen zum leiblichen Wohl der hiesigen Volleyballfans wird trotz eisiger Temperaturen draußen gegrillt und Glühwein verkauft. Am Sonntag setzt sich die Volleyball-Spielgemeinschaft zudem für die Kinderkrebshilfe ein und so wird es einen Basar mit vielen selbstgemachten sowie gebackenen Dingen und eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen geben. Ein Highlight wird die Verlosung eines großen Lebkuchenknusperhexenhäusschens sein. Die Einnahmen dieser Aktionen kommen der Kinderkrebshilfe Münster zu Gute.

Weiterführende Links